Landwirtschaft Rinder: In den letzten Jahren hat sich in der Landwirtschaft einiges verändert. Auch wir mussten uns den aktuellen Gegebenheiten anpassen und konnten finanzielle Aspekte nicht außer Acht lassen. Somit haben wir uns schweren Herzens entschlossen, uns von unserer Mutterkuhherde zu trennen und neue Wege zu gehen. Aber auch hier steht für uns eine artgerechte Haltung im Vordergrund. Ein weitläufiger Freiluftstall mit Stroheinstreu und eine kleine Weide, bestimmen den naturnahen Lebensraum unserer Jungviehherde. Diese Kaufen wir im Alter von ca. 8 Wochen, von umliegenden Bauern zu und ziehen diese groß. Bis zur Schlachtung haben diese nun ein Leben, wie man es sich als Rind wünschen würde. Unsere Rinderhaltung ist weiterhin geprägt von der Fütterung mit Silomais, Heu, Stroh und Grassilage, sowie der Zugabe von pflanzlichem Kraftfutter aus hofeigener Herstellung. Gerne können Sie sich von der naturnahen Haltung unserer Tiere überzeugen. Schafe: Unser Lammfleisch stammt vom Kamerunschaf. Auch dies beziehen wir aus eigener Zucht. Unsere Schafherde lebt in einem Tiefstreustall mit angrenzenden Auslauf, so dass sie frei nach Lust und Laune entscheiden können, wo sie sich aufhalten. Lammfleisch vom Kamerunschaf steht für Hochgenuss. Rasse und Haltung garantieren ein saftiges und mageres delikates Fleisch. Unsere Lämmer bleiben solange bei der Mutter, bis diese sich selbst vom Jungtier trennt. Vor dem Verkauf sind die Tiere ca. ein halbes - dreiviertel Jahr alt. Hasen/ Hühner: Nebenbei haben wir noch eine kleine Hasen- (Kaninchen) zucht. Auch diese werden in artgerechter Haltung, auf Stroh gehalten. Auch das Geflügel darf nicht fehlen. Unsere Hühner sind allerdings ausschließlich zum Eierlegen da und dürfen im Alter ihren Lebensabend genießen.                    All unsere Tiere werden am Hof und somit stressfrei geschlachtet. htfhfh Diese Bilder sprechen für sich selbst: Gaststätte Bauernladen Termine Team Kontakt Weg Landwirtschaft Home Gerhört auch auf dem Bauernhof dazu!